Möglichkeiten fürs Studium in England

Da studieren in England immer beliebter wird, schon alleine, weil die Sprache hier perfekt gesprochen werden muss, sollte man sich frühzeitig über ein solches Studium erkundigen. Es besteht die Möglichkeit, hier ein Bachelor oder auch ein Masterstudium in den verschiedensten Bereichen zu machen. Besonders beliebt bei den Studenten sind die Naturwissenschaften im Bachelor Bereich und im Bereich des Masters sind es die Agrar-, Umwelt und Naturwissenschaften. Da diese Studiengänge schnell gefüllt sind, sollte man sich bei den Hochschulen erkundigen, wann hier die Anmeldefristen sind und vor allem auch, wie man die Bewerbung erhalten möchte. Manche Hochschulen möchten eine Direktbewerbung von den Studenten, doch nicht alle haben diese Zeit, daher bevorzugen sie die UCAS, die bereits eine Vorabauswahl trifft. Dies ist wohl weniger Zeitaufwendig. Was aber alle Hochschulen machen, ist ein Test für ausländische Studenten. Damit soll gewährleistet sein, dass sie auch den Vorlesungen folgen können.

 

Foto: Sebastian Bernhard  / pixelio.de

Foto: Sebastian Bernhard / pixelio.de

 

Kosten für ein Studium

Natürlich kostet auch ein Studium in England einiges an Geld und daher ist es sehr wichtig, dass man sich vorher darüber klar ist, wie man dies finanzieren soll. Es gibt hier einige Möglichkeiten, zum einen kann man auch für das Ausland Bafög beantragen, dies sollte aber frühzeitig gemacht werden, da die Anträge sehr lange dauern, bis sie durch sind. Dann geht es über Stipendien, doch dies ist eine recht schwierige Sache, da man einige Voraussetzungen dafür erfüllen muss. Oder es bleibt wie überall die Möglichkeit, das man sich einen Job in England sucht. Allerdings sollte auch hier eingeplant werden, dass es schwer ist, nebenbei viele Stunden in einer Arbeit zu verbringen.