Hotel in St. Moritz für jeden Geschmack

Wer ein wenig auf der Welt herumgekommen ist, der wird wissen, dass es doch so einige Hotels gibt, in denen man gerne absteigt und die man echt immer wieder gerne besuchen wird. Dann gibt es aber natürlich auch die, die man lieber gar nicht besuchen will. Mit dem Hotel können die Ferien stehen oder auch fallen, wenn es wirklich nichts ist. Daher ist es immer ganz gut, wenn man sich hier ein wenig genauer anschaut, wohin die Reise geht, bevor man dann auch die Buchung bestätigt. Ein wenig die Kritiken zu lesen, kann hier schon sehr viel wert sein. Und ebenfalls wirklich toll ist es, wenn man einfach mal nur entspannt im Hotel sein kann, ohne Angst vor irgendwelchem Getier haben zu müssen, das einem plötzlich entgegen kriecht. Wo man gut die Ferien verbringen kann, ist in einem Hotel in St. Moritz, denn St. Moritz hat allgemein einen sehr hohen Standard.

Foto: Joujou / pixelio.de
Foto: Joujou / pixelio.de


St. Moritz an sich ist einfach schön

Das schöne St. Moritz findet man in den alpinen Bergen und Regionen des schweizerischen Engadin , einem Hochtal in Graubünden. Die Gemeinde hat nur rund 5.000 Einwohner und dennoch den Charakter einer metropolgleichen Alpenstadt. Man wird schnell merken, dass dies sicherlich am Wintersport liegt, denn der wird in St. Moritz fast schon geheiligt und verehrt. Im Winter pilgern die Menschen aus ganz Europa und Amerika fast schon nach St. Moritz um hier dem Wintersport zu frönen und eine wunderbare Zeit in der kalten Jahreszeit zu genießen. Wer im Sommer aber nach St. Moritz reist, der wird sicherlich gerne auch mal die ein oder anderen Radwege erkunden oder auch Wanderungen aus der Ortschaft heraus starten, in die tolle Idylle des Engadins.

Das Engadin und seine Schönheit

Wenn man sich nach St. Moritz begibt, dann wird man wohl viel vom Engadin sehen und es ist auch wirklich sehr lohnenswert. Das schweizerische Hochtal im Kanton Graubünden ist einfach nur überragend schön und interessant. Sehr spannend wird das Engadin vor allem aber im Winter, denn dann wird die Idylle zu einem wahren Paradies für Wintersportler. Man kann sich hier gut wohlfühlen und einfach eine tolle Zeit aus allem machen. Insgesamt umfasst das Engadin nämlich eine Länge von 80 km, was gewiss nicht wenig ist. Damit ist genug Platz gegeben, um hier die ein oder andere Radtour und Wanderung zu wagen.