Essen auf Bali

Bali ist eines der Traumziele vieler Menschen und so habe ich mich sehr gefreut, als mein Freund und ich Anfang diesen Jahres Bali Ferien gemacht haben. Dabei interessierte uns aber nicht nur die schöne Landschaft, das Meer und die Sehenswürdigkeiten auf Bali, sondern auch die Gerichte, die es dort zu essen gibt. Zusammen machen mein Freund und ich nämlich einen Food- Blog und so sind wir immer auf der Suche nach neuen Rezepten, die wir unseren Lesern anbieten können und verrückten Geschmäckern, die nicht alltäglich sind. Wir haben deswegen schon im Voraus ein paar Restaurants herausgesucht, die wir unbedingt ausprobieren wollten. Das Essen und auch die Getränke auf Bali sind nämlich ganz anders als das, was man von uns zu Hause so kennt und so waren wir schon sehr gespannt. Natürlich kann man auch ganz altmodisch Wiener Schnitzel essen, aber ich finde dafür muss man nicht in ein anderes Land fahren. Kulinarische Weiterbildung nennen wir solche Ess- Ausflüge und ich habe mich schon sehr darauf gefreut. Zuerst muss man aber auch wissen, dass der Grundsatz der balinesischen Küche die Andacht ist. Die Speisen werden geopfert und so ist es nicht selbstverständlich, dass man etwas zu essen hat.

eat-585678_640

Foto: keulefm / pixabay

Man sollte es schätzen lernen und meist werden viele Speisen nur zu einem rituellen Zweck zubereitet. Erst erfolgt das Gebet und dann wird nach der Zeremonie gegessen. Fisch, Geflügel und auch Fleisch sind hierbei von großer Bedeutung und so werden sie nur in kleinen Mengen verzehrt. Kühe gelten im Hinduismus als heilig und werden deswegen nicht gegessen. Fisch, Meeresfrüchte, Schnecken und auch Ziegenfleisch ist ein alltägliches Essen, was man in Bali an jeder Straßenecke bekommt. Schweinefleisch ist noch alltäglicher. Auch Enten werden bei Festessen verzehrt. Der Fisch, der gegessen wird, ist meist gesalzen oder zu Fischpaste verarbeitet. Früher gab es nämlich keine Kühlvorrichtung und so wird der Fisch zubereitet, wie es Tradition auf Bali ist. Interessant war auch, dass man in Bali in den Familien gar nicht zu Mittag zusammen isst. Das gemeinsame Essen ist Festtagen vorenthalten und so ist es im Alltag einfach nicht üblich. Bei einem Festessen gibt es außerdem keine getrennten Gänge, d.h. Alles wird auf einmal serviert und von allem kann gleichzeitig gegessen werden.